Suliv2019-07-12T16:16:27+00:00

hier lang
hier lang
Bundì!

Die yoga-, bike- und slow food camps in Valposchiavo mit Übernachtung im historischen Kloster aus dem 17. Jahrhundert richten sich an alle, die sich gerne in der Natur bewegen und das Valposchiavo und seine (kulinarischen) Schönheiten kennenlernen möchten. Camps 2019.

Das historische Kloster im Dorfkern von Poschiavo bietet eine einzigartige Atmosphäre für die Übernachtungen sowie Meditations- und Yogastunden mit Dominique. Die Biketouren werden vom Puschlaver Michele (swiss cycling guide) geführt.

Camps 2019

Suliv «classic» Camps Sommer & Herbst
Das Programm—bestehend aus Yogastunden, Biketouren, Wanderungen, Meditation, Führungen und gemeinsamen Abendessen—kann individuell zusammengestellt werden oder das Tal tageweise auch auf eigene Faust erkundet werden—ganz nach dem Motto «Alles kann, nichts muss.»

Daten 2019: Camp Sommer 4.–8. Juli 2019 / Camp Herbst 12.–16. September 2019 // Ausserdem bieten wir private und personalisierte Camps z.B. als Teamevent an. Reservationen und Anfragen per Mail.
Beginn: jeweils Donnerstag, ab 18 Uhr Zimmerbezug möglich
Ende: jeweils Montagnachmittag
Übernachtung: Historisches Kloster im Dorfkern von Poschiavo
Kosten: 750.– im Doppelzimmer / 790.– im Einzelzimmer (Exklusiv: Anreise, Transporte während dem Camp, ein Mittagessen auswärts (ca. 40.– CHF), Alkoholische Getränke)
Leistungen: 4 Übernachtungen inkl. Frühstück, Tägliche Yoga- und Meditationsstunden, Tägliche Biketouren bzw. Wanderungen, Lunch-Picknick in der Natur, Abendessen mit Führungen bei lokalen Produzenten und Einheimischen, Verpflegung mit ausschliesslich regionalen und hausgemachten Produkten. Zusätzlich buchbar sind verschiedene Massagen.
Testbikes: 3 Hochwertige Full Suspension Bikes von Bold Cycles können während dem ganzen Camp getestet werden. Mehr dazu hier.
Bikelevel: Kondition: 30 – 40 km, 800 – 1300 hm (gute allgemeine Fitness) // Technik: (S2+) Die Touren sind fast ausschliesslich auf alpinen Singletrails (Wurzeln, Steine, enge Kurven, steile Up- und Downhills). Abfahrten bis 2000 Tm. Mehr Infos zum Level (S2) findest du hier. Das ideale Bike ist vollgefedert, hat 130-160 mm Federweg und eine Vario Sattelstütze.
Anzahl Teilnehmende: max. 12 Personen (davon max. 8 Biker)
Buchung: Anmeldung und Fragen per Mail, die definitive Buchung erfolgt nach Einzahlung der Kosten bis 1. Juni 2019 (Camp Sommer) resp. 1. August 2019 (Camp Herbst).
Die Unfallversicherung ist Sache des Teilnehmers. Bitte lesen Sie hier unsere AGB.
Für die Anreise wird der öffentliche Verkehr bevorzugt, auf Flugreisen wird verzichtet. // SULIV ist mountain wilderness Bergsportpartner, das gesamte Kriterienkatalog finden Sie hier.

Suliv «Schmuggler-Trails» Camp (Bikers only)
Hier liegt der Fokus auf langen Enduro-Touren mit Abenteuer-Charakter. Die Touren sind abseits der bekannten Routen, mehrheitlich auf italienischem Grund und beinhalten Tragepassagen. Die Gegend ist wild und die Begegnungen mit Menschen selten. Neben dem Biken kommt auch das Slowfood-Programm nicht zu kurz. Für die erste Ausgabe sind keine Yoga Stunden geplant.

Daten 2019: 1. August–4. August 2019
Beginn: Donnerstag, Treffpunkt Bhf. Ospizio Bernina um 8:45 Uhr.
Ende: Sonntagnachmittags
Übernachtung: Die Übernachtungen finden zwei Mal im Historisches Kloster in Poschiavo und einmal in einer Berghütte auf 2000 m ü. M. (Schlafsaal)
Kosten: 590.– im Doppelzimmer / 640.– im Einzelzimmer (Exklusiv: Anreise, Transporte während dem Camp (ca. 70.– CHF), ein Mittagessen auswärts (ca. 40.– CHF), Alkoholische Getränke)
Leistungen: 3 Übernachtungen inkl. Frühstück, Gepäcktransfer, Tägliche Biketouren, Lunch-Picknick in der Natur, Abendessen mit Führungen bei lokalen Produzenten und Einheimischen, Verpflegung mit ausschliesslich regionalen und hausgemachten Produkten. Zusätzlich buchbar sind verschiedene Massagen.
Bikelevel: Kondition: 40 – 60 km, 1000 – 1500 hm (gute allgemeine Fitness) mit Tragepassagen von bis zu 500 hm. // Technik: (S3) Die Touren sind fast ausschliesslich auf alpine Singletrails (Wurzeln, Steine, enge Kurven, steile Up- und Downhills). Abfahrten bis 3000 tm. Mehr Infos zum Technik-Level (S3) findest du hier. Das ideale Bike ist vollgefedert, hat 130-160 mm Federweg und eine Vario Sattelstütze
Anzahl Teilnehmende: max. 8 Personen
Buchung: Anmeldung und Fragen per Mail, die definitive Buchung erfolgt nach Einzahlung der Kosten bis 1. Juni 2019.
Die Unfallversicherung ist Sache des Teilnehmers. Bitte lesen Sie hier unsere AGB.
Für die Anreise wird der öffentliche Verkehr bevorzugt, auf Flugreisen wird verzichtet. // SULIV ist mountain wilderness Bergsportpartner, das gesamte Kriterienkatalog finden Sie hier.

valposchiavo

valposchiavo

Natürliche Gegensätze

Das Bündner Südtal Valposchiavo liegt zwischen dem Piz Bernina mit seinen 4049 Metern über Meer und dem italienischen Veltlin: Gletscher treffen auf Palmen, hochalpines auf mediterranes Klima.

SULIV bedeutet im einheimischen Dialekt Pus’ciavin sonnig—eine typische Eigenschaft des Puschlav—neben der Vielfalt an Kontrasten, unberührter und wilder Natur und einer grossen Auswahl an landwirtschaftlichen Rohstoffen.

yoga

yoga

Im Fluss

Verbunden mit dem grossen Ganzen, die Energie bündelnd und die Aufmerksamkeit von aussen nach innen lenkend, zentrieren wir in den Yoga- und Meditationsstunden unseren Geist, lassen los und tanken neue Kraft—umgeben von der Puschlaver Natur, den Klostermauern aus dem 17. Jahrhundert und der natürlichen Kraft des Tals.

 Die Yogastunden richten sich an Anfänger und Fortgeschrittene, wobei das Gesamterlebnis und die Bewegung in der Natur im Mittelpunkt steht.
Morgens und Abends finden die Yoga- und Meditationsstunden jeweils im Kloster statt, tagsüber in der Natur, kombiniert mit Wanderungen durch die Puschlaver Wälder und Berge.

Ausserdem gibt es die Möglichkeit, Bergkräuter- und weitere Massagen zu buchen.

bike

bike

Abseits

Die Bike-Touren mit Enduro Charakter führen durch die vielseitige Puschlaver Naturvon kargen, an Mondlandschaften erinnernde Terrains über Trails in Kastanienwäldern und durch Rebbergen. Die teilweise unbekannten Routen, Abfahrten mit mehr als 1800 Höhenmeter oder Klassiker-Varianten bringen Naturerlebnis und Genuss zusammen.

  Die Freude an der Bewegung im Freien und der Kontakt mit der Natur sind dabei wichtiger als die Leistung. Mountainbiking auf alpine Singletrails verlangt aber eine gute Grundkondition und Erfahrung. Aufstiege bis 1300 Höhenmeter sind zu bewältigen.

2542

449
m ü. M.

Höchster und tiefster
Punkt
Testbikes

Die Schweizer Bike-Schmiede Bold Cycles produziert exklusive Trailbikes, die wie gemacht sind für das alpine südbündnerische Gelände. Suliv Camp Teilnehmer können die mehrfach prämierten Bikes im voraus reservieren und präzis eingestellt während dem gesamten Camp testen.

slow food

 Ursprünglich

Das Valposchiavo ist Vorreiter in Sachen bio-zertifizierter Bauernhöfe und Nahrungsmittel. Im milden Klima gedeihen Bergkräuter, Steinpilze und zahlreiche weitere Zutaten für die traditionellen Spezialitäten wie Pizzoccheri, Ringbrote oder Ricotta-Käse, die nach dem Motto «100% Valposchiavo» im Tal selbst verarbeitet werden.

 Im Camp werden ausschliesslich lokale Produkte konsumiert und kulinarische Spezialitäten aus dem Puschlav wie auch wiederentdeckte Kräuter und essbare Wildpflanzen aufgetischt. Einheimische Produzenten führen uns durch ihre Betriebe, wir erfahren mehr über die Zutaten und deren Zubereitung.

Michele ist im Valposchiavo aufgewachsen, ausgebildeter Swiss Cycling MTB Guide, selbständiger Grafiker und freier art director. Er ist passionierter Angler, Pilzsammler und gerne auf Skitouren. Michele kocht mit Leidenschaft und ehrlichen, natürlichen Zutaten, die er am liebsten selber züchtet, pflückt oder fängt. Im SULIV Camp leitet er die Mountainbike Touren im Valposchiavo, wo er sich auch auf den versteckten Trails bestens auskennt.

Dominique lebt in Zürich und praktiziert seit rund zehn Jahren Yoga, wobei sie insbesondere von Fabienne Heyne von heyoga inspiriert wurde. Dominique absolviert das 800h Teacher Traininig an der Hathayoga Akademie bei Doris Echlin. Neugierde, Sinn für Ästhetik & Design und den Blick in den Sternenhimmel mag Dominique nicht nur als Kommunikationsverantwortliche des Think Tank W.I.R.E.

Ab und zu dabei ist auch unser kleiner Sohn Gian mit seinem ansteckenden Lachen und Neugierde sowie Agnese, Micheles Mutter. Sie kennt jeden Stein und jede Blume im Tal und war während 12 Jahren Tourismus-Direktorin für die Region Valposchiavo.

© Suliv 2018 – Website: micheleiseppi.ch – Bilder: Valposchiavo & Slow food: © Graubünden Ferien/Stefan Schlumpf, Bike: © Schweiz Tourismus/Stefan Schlumpf, Camps, Yoga: © Suliv 2017